Homöopathie – was Sie wissen sollten! 

Mit der Homöopathie lassen sich viele Beschwerden ab dem Säuglingsalter auf natürliche und schonende Weise behandeln. Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten. Doch auch in der Selbstbehandlung mit homöopathischen Mitteln sind Grenzen zu beachten. Jede akute Erkrankung mit hohem Fieber oder starken Schmerzen muss von einem Arzt untersucht werden.

 

Die Einnahme erfolgt über Globuli, Tropfen oder Tabletten und die Behandlungsdauer sollte nicht länger als sechs Wochen betragen.

 

Die Einnahme richtet sich nach dem Krankheitsbild. Je akuter der Zustand ist, desto häufiger erfolgt die Einnahme. Im akuten Fall kann stündlich eine Dosis bis zu zwölfmal täglich eingenommen werden, und über Nacht wird pausiert. Reduzieren Sie die Einnahmen, sobald Sie eine Besserung bemerken. Die tiefen Potenzen werden häufiger eingenommen und werden bei akuten Beschwerden empfohlen, mittlere Potenzen werden bis zu dreimal am Tag eingenommen bei subakuten Beschwerden und die Hochpotenzen sind nur bei chronischen Krankheiten zu empfehlen, die Dosierung beschränkt sich auf einmal täglich. Jedoch sollte man die Hochpotenzen ab C30 nicht in der Selbstmedikation anwenden.

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Kommen Sie mit Ihren Beschwerden zu uns, wir beraten Sie gerne und empfehlen Ihnen das passende Mittel.



Kostenlose App für Ihre Gesundheit

 

Medikamente mit dem Handy reservieren, Notdienst-Apotheken finden, Wechselwirkungen checken: Die App "Apotheke vor Ort" bringt den Service Ihrer Apotheke aufs Handy – kostenlos.

Download im App Store oder bei Google Play


Apotheke

St. Georg Apotheke OHG

Gröpern 7, 38350 Helmstedt

Tel. 05351 6079

Fax 05351 41272

info@helmstedt-apotheke.de

Unsere Öffnungszeiten 
Mo, Di, Do, Fr  8.00-13.00 Uhr  und  15.00-18.30 Uhr
Mi  8.00-13.00 Uhr  und  15.00-18.00 Uhr
Sa  8.30-12.30 Uhr    

Wir beraten auch in

Englisch

Französisch

St. Georg